Mehr über...

Padel

Informationen

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 29.11.2021

 Abstimmungsergebnis

Für die Erstellung des Bauantrags für die geplante Padel-Halle haben insgesamt 33 Mitglieder (davon 16 schriftlich) gestimmt. Es gab drei Enthaltungen und keine Gegenstimme.

 


 

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 29.11.2021

Einladung

Hiermit laden wir Dich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am 29.11.2021 statt und beginnt um 20.00 Uhr. Sie wird in unserem Clubhaus durchgeführt. Die Teilnahme an dieser Sitzung ist an die 3G-Regel gebunden. Entsprechende Nachweise sind mitzubringen.

Wie ihr sicher schon gehört habt, planen wir den Bau einer Padel-Halle, um uns ganzjährig wetterunabhängig zu machen.

Die entsprechenden Förderanträge haben wir bei der Gemeinde Weyhe und dem Landessportbund Niedersachsen in diesem Jahr gestellt. Die Gemeinde Weyhe unterstützt unser Vorhaben. Der Landessportbund hat unseren Antrag akzeptiert. Er erfüllt die Förderungsrichtlinien. Eine Bauvoranfrage beim Bauamt Diepholz wurde positiv beantwortet.

Die Förderung des Landessportbundes ist an eine Baugenehmigung gebunden. Diese müssten wir jetzt in Auftrag geben und beim Bauamt Diepholz einreichen. Die Baugenehmigung muss bis Ende Februar 2022 vorliegen, damit das Projekt in 2022 realisiert werden kann. Die Kosten für den Bauantrag mitsamt erforderlicher Anlagen liegen bei ca. 8.000,00 EUR bis 10.000,00 Euro. Diese Kosten sind in der Gesamtkalkulation enthalten.

Da wir für eine Ausgabe in dieser Größenordnung kein Mandat von euch haben, beraumen wir kurzfristig diese Versammlung ein. Wir werden Sie dazu nutzen, euch über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren.

Bitte berücksichtigt, dass die Baupreise derzeit stark ansteigen. Wir müssen davon ausgehen, dass bei einer Verzögerung um ein Jahr erheblich höhere Preise aufgerufen werden. Außerdem könnten sich die Förderungsrichtlinien zum Nachteil der Vereine verändern.

Unabhängig von dieser Versammlung, kündigen wir schon einmal an, dass am Freitag, den 11.02.2022 unsere nächste ordentliche Jahreshauptversammlung stattfinden wird. Eine Einladung wird zeitnah erfolgen.

In dieser außerordentlichen Versammlung wird darüber abgestimmt, ob der Bauantrag gestellt werden soll. Eine Entscheidung über den Bau der Halle würde dann in der nächsten Jahreshauptversammlung erfolgen.

Bitte meldet eure Teilnahme per E-Mail (versammlung@tc71weyhe.de) bis Freitag, 26.11.2021 an. Wer nicht an der Versammlung teilnehmen kann, aber einen Kommentar zum Thema „Bau einer Padel-Halle“ abgeben möchte, kann dies, an gleiche E-Mailadresse gerichtet, gerne machen.

Mit sportlichen Grüßen

Manfred Schwarz

1. Vorsitzender

 


 

Fragen und Antworten

Wo soll die geplante Padel-Halle gebaut werden? Wenn unsere Tennisplätze wegfallen, wäre das das sichere Aus mit Tennis beim TC 71 Weyhe.

Der Tennissport steht selbstverständlich nicht vor dem aus, weil eine Padel-Halle geplant ist. Wir sind der Tennisclub TC 71 Weyhe und das bleibt so. Die neue Sportart Padel-Tennis sichert dem Verein die weitere Existenz. Der Bau eines Padel-Courts war in 2015 ein Risiko, denn da kannte noch niemand so wirklich Padel. Aber es war aus Sicht der verbliebenen Mitglieder eine Chance, den Verein vor dem Ende zu bewahren. Allein mit Tennis war dies nicht möglich. Es wurden Bouleplätze gebaut, um den älteren Mitgliedern, die kein oder nur noch wenig Tennis spielen konnten, eine Alternative zu bieten. Beim Padel-Tennis versuchen wir ebenfalls auf die Bedürfnisse zu reagieren. So kamen wir kurz nach dem Errichten des 2. Platzes wieder an die Kapazitätsgrenze. Um dem Verein langfristig eine bedeutende Rolle im Padel-Tennis zu ermöglichen, sind weitere Plätze notwendig. Eine Halle bietet zudem natürlich die wetterunabhängige Spielmöglichkeit
 
Nach Gesprächen mit unserem Nachbarverein und natürlich der Gemeinde Weyhe wurde nach einer Lösung gesucht und auch gefunden. Die Tennisplätze von Blau-Weiß sollen zukünftig von beiden Vereinen gemeinsam genutzt werden. Die Kosten für die Herrichtung und den Unterhalt werden geteilt. Auf der Fläche unserer Plätze soll die Halle zusätzlich mit Umkleiden, Duschen und WCs und Terrasse entstehen. Es werden pro Tennisplatz 50 aktive Spieler gerechnet. Wir haben mit Blau-Weiß zusammen deutlich weniger als 50 aktive Spieler, aber vier Plätze. Es wurde in diesen Gesprächen aber auch bereits festgelegt, dass, wenn sich die Zahl der Tennisspieler wieder erhöhen sollte, die Errichtung neuer Tennisplätze umgesetzt wird. Wir erhoffen uns natürlich, dass durch die sichtbare Auslastung der Tennisplätze das Interesse am Tennis wieder gesteigert wird. Kapazität ist ausreichend vorhanden, auch wenn dann nur zwei Plätze vorhanden sind. Derzeit sieht man auf den Tennisplätzen von Blau-Weiß nur an einzelnen Tagen nachmittags Tennisspieler und bei uns an zwei Tagen wird abends, häufig nur auf einem Platz, gespielt.


Kann ich meine Stimme auch vorab per E-Mail abgeben?

Ja, das ist möglich.


Wie soll das Projekt finanziert werden?

Die Padel-Halle könnte sowohl über private Geldgeber als auch über einen herkömmlichen Immobilienkredit finanziert werden. Abzüglich der geplanten Zuschüsse der Gemeinde Weyhe und des KSB / LSB in Höhe von ca. 200.000,00 EUR würde ein Betrag in Höhe von ca. 290.000,00 EUR vom Verein finanziert werden müssen.


Wer muss für die Halle bezahlen?

In erster Linie müssen diejenigen bezahlen, die die Halle nutzen.


Was soll die Hallennutzung kosten?

Für die Refinanzierung der Halle ist u. a. ein Zusatzbeitrag für die Mitglieder vorgesehen, die die Halle uneingeschränkt (so wie jetzt bei den Outdoor-Courts) nutzen wollen. Dieser Zusatzbeitrag liegt bei ca. 10,00 EUR pro Monat. Externe Buchungen und die damit verbundenen Einnahmen sind in unserem Refinanzierungsplan nicht enthalten und kämen obendrauf.


Mit welcher Mitgliederentwicklung wird gerechnet?

10 Neumitglieder (davon fünf Vollmitglieder und fünf Zweit- bzw. Schnuppermitglieder) pro Jahr.


Dürfen die Außenplätze im Winter weiter bespielt werden?

Ja, nur nicht bei Frost oder wenn der Platz mit Schnee oder Eis bedeckt ist.


Wie wirken sich die geplanten Anlagen in Bremen, Barrien und Twistringen auf die Mitgliederzahl in Weyhe aus?


Keiner kann in die Zukunft sehen, aber wir können auf eine Entwicklung zurückblicken und für die zukünftige Entwicklung Maßnahmen ergreifen, die auch weiterhin zu steigenden Mitgliederzahlen führen dürften.

Wir brauchen die Unterstützung von anderen Vereinen, um den Padel-Sport noch bekannter zu machen. Wir haben bisher viel erreicht und wir werden von vielen Vereinen deutschlandweit für die geleistete Arbeit bewundert. Alleine der TC 71 Weyhe kann aber nicht das gesamte Bremerland mit der Sportart Padel versorgen. Was uns allen fehlt, ist die Möglichkeit, auch in den Wintermonaten wetterunabhängig den Sport auszuüben. Dies ist wichtig für unsere Padelspielerinnen und Padelspieler. Insbesondere sehen wir unsere Kinder und Jugendlichen, die seit 2016 ganzjährig bei Wind und Wetter draußen am Training teilnehmen und auch unsere Trainer, die das Training leiten.


Buchungszahlen sind rückläufig! Es kann fast immer in der Primetime gebucht werden.

Im Frühjahr wurde kritisiert, dass zu wenig freie Buchungszeiten vorhanden sind. Da haben wir die Abende von zwei auf drei Buchungszeiten umgestellt. Eine Vollauslastung ist von uns nicht geplant und auch nicht gewünscht. Es sollen immer Buchungen, auch kurzfristig, möglich sein. Das Verhältnis Sportplatz zur Mitgliederanzahl muss stimmen und da sind wir im Grenzbereich. Neumitgliederwerbung wird derzeit nicht betrieben. Jetzt kommt hinzu, dass ein Mitglied, durch den Bau eines eigenen Courts in seiner Halle, es einigen Spielern ermöglicht, bei ihm zu spielen und das wird erwartungsgemäß auch genutzt. Wir können auch daran sehr gut erkennen, wie wichtig eine Padel-Halle insbesondere für die Wintermonate ist.

 

Wenn der Bauantrag gestellt wird sollte doch auch klar sein, dass die Halle gebaut wird. Sonst wären ja die Kosten für die Genehmigung umsonst ausgegeben.

In dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung wird nur über den Bauantrag abgestimmt.

Zurück

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.199s